Ernährungs- und Barfberatung

Ich, Christine Brach,  biete Ihnen eine ausführliche Ernährungs-beratung zum Thema BARF an und beantworte Ihre Fragen beim Neueinstieg bzw. bei der Futterumstellung. Ebenso erkläre ich Ihnen die Inhaltsstoffe Ihres Fertigfutters und nehme zum Futter Stellung. Ich weise darauf hin, dass ich mit keinem Futtermittelhersteller einen Vertrag habe und daher völlig unabhängig berate.

 

Um mir ein erstes Bild über die Essgewohnheiten Ihres Hundes zu bilden, ist es erforderlich, einen Fragebogen (diesen erhalten Sie bei Buchung der entsprechenden Leistung) auszufüllen. Hier werden evtl. Futterunverträglichkeiten, Krankheiten und weitere wichtige Punkte besprochen und schriftlich festgehalten. Ein Beratungsgespräch ist in den meisten Fällen empfohlen. Eine Beratung erfolgt erst nach Zusendung des entsprechenden Auftrages an mich.

 

Ich erstelle Ihnen einen detaillierten Ernährungsplan, der speziell auf Ihren Vierbeiner ausgelegt ist.

 

Buchung des entsprechenden Angebotes per Mail an: hundetherapie-saarland@gmx.de.

 

Sie erhalten dann umgehend die Auftragsbestätigung zusammen mit der Rechnung. Die Leistungserbringung mit Zusendung des Fragebogens (Anamnesebogen) erfolgt nach Zahlungseingang. Auf Wunsch komme ich auch gerne bei Ihnen zuhause vorbei. Kilometerpauschale ab dem 11. km EUR 0,30 für die einfache Fahrt.

 

 

Was ist Barf?

 

BARF bedeutet „Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“

 

Barf ist eine Methode zur Ernähnung fleischfressender Haustiere, die primär für unsere Hunde entwickelt wurde. Die Entwickler von Barf orientierten sich dabei an den Fressgewohnheiten von Wildhunden, insbesondere den Vorfahren unsere Hunde, den Wölfen. Es werden ausschließlich rohes Fleisch, Knochen und Gemüse verfüttert, wobei Sie als Tierhalter für die ausgewogene Zusammensetzung selbst sorgen müssen.

 

Die Vorteile von Barf können sein:

  • Sie als Hundebesitzer wissen, was Ihr Tier bekommt, da sie es selbst zubereiten
  • Ihr Hund wird widerstandsfähiger, das Immunsystem wird gestärkt
  • gute Muskeln, kräftige Sehnen, Bänder und Gelenke
  • Mundgeruch kann durch Barfen verhindert werden
  • kein Zahnstein
  • Parasiten haben kaum eine Chance
  • die Kotmenge Ihres Hundes wird deutlich weniger
  • Welpen und Junghunden wachsen langsamer und gleichmäßiger
  • Hunde, die gebarft werden, haben weniger Allergien
  • gesundes glänzendes Fell
  • das Risiko von Magendrehungen kann deutlich reduziert werden
  • das Futter kann bei Krankheiten individuell angepaßt werden

 

Wir entscheiden selbst, was wir essen aber unsere Vierbeiner können das leider nicht.

 

Wir als Hundebesitzer tragen die Verantwortung für eine ausgewogene und gesunde Ernährung!

 

 

Tierernährung muss nicht kompliziert sein und kann trotzdem den Bedürfnissen Ihres Vierbeiners entsprechen. Die Unwissenheit vieler Hundehalter, welches Futter gut oder schlecht ist für ihren Hund sowie das Fehlen qualifizierter Ernährungsberater für Hunde führten zu dem Entschluss, mein Wissen und meine Erfahrung nicht nur Welpenkäufern, sondern all jenen Hundebesitzern zur Verfügung zu stellen, denen es wichtig ist, alles für eine gesunde Ernährung ihres Hundes zu tun.

Viele Hundebesitzer sind glücklicherweise der Meinung, dass es ihrem Hund an gar nichts fehlen darf. Sie lieben ihren Vierbeiner und wollen, dass es ihm sehr gut geht. Hier sollten Sie sich klarmachen: Beschäftigung und Spaziergänge sind für einen ausgeglichenen Hund zwar immens wichtig aber die Hundeernährung sollte jedoch mindestens denselben Stellenwert haben. Bevor Sie einen Hund als neues Mitglied Ihrer Familie zu sich ins Haus holen, sollten Sie sich eingehend mit der Ernährung für Ihren Vierbeiner beschäftigt haben.

 

 

HINWEISE ERNÄHRUNGSBERATUNG:

 

Meine Beratung ersetzt nicht eine Behandlung durch ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker, sondern versteht sich als sinnvolle Ergänzung. Auf Wunsch arbeite ich gerne mit diesen zusammen.

 

Ich weise darauf hin, dass diese Therapien wissenschaftlich umstritten und von der Lehrmedizin nicht anerkannt sind.

 

Nähere Infos und Preise unter:

 

www.hundetherapie-saarland.de